Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rathaus Lensahn
Feldweg durch Rapsfeld
Luftaufnahme Waldschwimmbad Lensahn
St. Katharinenkirche Lensahn

FBQ

FBQ

Feste Fehmarnbeltquerung

Das deutsch-dänische Großprojekt zum Bau einer Festen Fehmarnbeltquerung umfasst nicht nur den Tunnel zwischen der dänischen Insel Lolland und der deutschen Insel Fehmarn, sondern bedingt auch den entsprechenden Ausbau der Anbindungen für Straße und Schiene sowie eine zukunftsfähige und verkehrsgerechte Lösung für die Fehmarnsundquerung.

Der rund 18 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel wird aus einer vierspurigen Autobahn und einer zweigleisigen, elektrifizierten Bahnstrecke bestehen. Die neue Verbindung wird als Absenktunnel unter dem Meeresboden verlaufen.
Das Königreich Dänemark ist für die Planung, den Bau, die Finanzierung und den Betrieb der Festen Fehmarnbeltquerung sowie den Ausbau der dänischen Anbindung allein zuständig.

Nach Fertigstellung des Tunnels und dem Ausbau der Schienen- und Straßenanbindungen beiderseits des Belts wird die sogenannte Vogelfluglinie als kürzeste Verbindung zwischen Skandinavien und dem Festland zu einer der leistungsstärksten Transportachsen von und nach Skandinavien werden. Die Reisezeit zwischen Kontinentaleuropa und Skandinavien wird sich durch die neue Verbindung erheblich verkürzen.

Die Feste Fehmarnbeltquerung eröffnet darüber hinaus Perspektiven für den verstärkten Austausch und eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Bildung, Forschung und Kultur.

PFA 3: Schashagen, Beschendorf, Manhagen, Lensahn, Damlos

Der circa 15,1 Kilometer lange Planfeststellungsabschnitt (PFA) beginnt im Bereich der Niederung Kremper Au, umfasst den Bereich des Haltepunkts Lensahn und endet südlich der Straßenüberführung (SÜ) A1 bei Lübbersdorf. Der PFA 3 schließt somit die Gemeinden Schashagen, Beschendorf, Manhagen, Lensahn und Damlos ein.

Nähere Informationen zum Planfeststellungsabschnitt 3 erhalten sie auf www.anbindung-fbq.de.

Informationen

Susan Petersen

Tel.: 04363/508-22
Fax: 04363/508-122
Mail: susan.petersen[at]amt-lensahn.de
Zimmer: 12

Vertretung:
Nicole Paustian

 

Mo., Di., Do., Fr.       08.00 bis 12.00 Uhr
Do.                             15.00 bis 17.30 Uhr

Erfassung von Flora und Fauna in den Gemeinden Sierksdorf, Neustadt in Holstein, Altenkrempe, Schashagen, Beschendorf, Manhagen, Lensahn und Damlos

Sehr geehrte Anwohnende,
die DB Netz AG wurde vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) beauftragt, die Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung zu planen. Die Genehmigungsunterlagen werden derzeit hierfür erstellt. Zwei der zehn Planungsabschnitte befinden sich bereits in der öffentlichen Anhörung.


Um Natur und Umwelt in der Planung zu berücksichtigen, werden eine Vegetationsperiode lang Flora und Fauna im Planungsgebiet erfasst.


Folgende Arbeiten werden ausgeführt
– Kartierarbeiten für Brutvögel und Fledermäuse ab Februar 2022
– Kartierarbeiten für weitere Artengruppen wie Haselmäuse, Amphibien und Reptilien ab März 2022


Die Untersuchungen finden durch Begehungen ohne Einsatz von schwerem Gerät statt. Bei diesen Arbeiten werden auch Flächen betreten, die im Eigentum Dritter stehen. Die Grundlage für die Durchführungen der Untersuchungen bildet das Allgemeine Eisenbahngesetz (AEG). Hiernach sind die Grundstücksberechtigten verpflichtet, die genannten Arbeiten zu dulden (§ 17 AEG). Wir bitten Sie für etwaige mit den Maßnahmen verbundene Unannehmlichkeiten um Verständnis.


Für Fragen zu diesen Maßnahmen sind wir gerne via anbindung-fbq[at]deutschebahn.com oder
telefonisch unter 040/3918-4303 (Montag bis Freitag von 09.00 bis 15.00 Uhr) erreichbar.


Ihr Projekt-Team der DB Netz AG
Hamburg, 28. Februar 2022