Aufgabenverzeichnis

Badegewässerqualität - Kontrolle

Während der Badesaison (01. Juni bis 15. September eines jeden Jahres) kontrollieren die Gesundheitsämter auf der Grundlage der Vorgaben der Badegewässerverordnung des Landes Schleswig-Holstein mindestens einmal im Monat die Badestellen im Land.  

Sie beurteilen die allgemeine hygienische Situation und entnehmen Wasserproben, die vom Medizinaluntersuchungsamt untersucht werden.



Zuständigkeit

An die Kreise oder kreisfreien Städte (Öffentliche Gesundheitsdienste), in denen die Badegewässer/Badestellen liegen.

Öffentliche Gesundheitsdienste/Gesundheitsämter in Schleswig-Holstein



Rechtsgrundlage

Landesverordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer (Badegewässerverordnung).

Badegewässerverordnung




Weitere Informationen

Sollten Sie Vorschläge, Bemerkungen oder Beschwerden zu einzelnen Badestellen haben, wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Alle Untersuchungsergebnisse, aktuelle Meldungen zur Badegewässerqualität, Informationen zu den Badestellen und Ansprechpartner sind auf den Internetseiten des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein (MSGWG) einzusehen.

Baden in Schleswig-Holstein




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Fachdienst Gesundheit - Kreis Ostholstein
Holstenstraße 52
23701 Eutin

Tel.: +49 4521 788-100
Fax: +49 4521 788-188
E-Mail: gesundheitsamt@kreis-oh.de
 

Mitarbeiter (Fachdienst Gesundheit - Kreis Ostholstein)

Umweltbezogener Gesundheitsschutz Vcard herunterladen

Tel.: +49 4521 788-170
Fax: +49 4521 788-96170
E-Mail: gesundheitsamt@kreis-oh.de
| Zimmer: 402-410
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein