Aufgabenverzeichnis

Abfallbeförderernummer beantragen

Eine Abfallbeförderernummer ist eine Identifikationsnummer, die ein gewerblicher Abfallbeförderer benötigt, um beim Einsammeln und Transportieren gefährlicher Abfälle am elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) teilnehmen zu können.  

Zuständigkeit

An die Gesellschaft für die Organisation der Entsorgung von Sonderabfällen mbH (GOES).

GOES



Fristen

Die Abfallbeförderernummer muss vor Beantragung der Transportgenehmigung erteilt worden sein.



Kosten

Keine




erforderliche Unterlagen

Detaillierte Informationen, welche Antragsunterlagen notwendig sind, erfahren Sie ebenfalls bei der GOES.




Rechtsgrundlage

  • Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz - KrWG),
  • Verordnung über das Anzeige- und Erlaubnisverfahren für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen (Anzeige- und Erlaubnisverordnung - AbfAEV),
  • Nachweisverordnung (NachwV).

KrWG

ABfAEV

NachwV




Weitere Informationen

Weitere Informationen s. unter „Abfallrechtliches Nachweisverfahren




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Fachdienst Natur und Umwelt - Kreis Ostholstein
Lübecker Straße 41
23701 Eutin

E-Mail: naturschutz@kreis-oh.de
 


Zweckverband Ostholstein (ZVO)
Postfach 1380
23723 Sierksdorf

Tel.: 04561 399-0
Fax: 04561 399-187
E-Mail: zvo@zvo.com
Web: www.zvo.com/
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein