Aufgabenverzeichnis

Waffenschein / Kleiner Waffenschein

Wenn Sie eine Schusswaffe in der Öffentlichkeit (also außerhalb Ihrer Wohnung oder Geschäftsräume, Ihres befriedeten Besitztums oder einer Schießstätte) führen wollen, benötigen Sie einen Waffenschein.  

Für das Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen (mit PTB-Kennzeichnung) wird ein "kleiner Waffenschein“ benötigt.

Die Voraussetzungen für die Erlangung eines Waffenscheins sind:

  • Volljährigkeit (18 Jahre),
  • Zuverlässigkeit,
  • Persönliche Eignung,
  • Nachweis eines Bedürfnisses*,
  • Nachweis einer Haftpflichtversicherung*,
  • Nachweis über waffentechnische und waffenrechtliche Sachkunde*.

(* Für "kleinen Waffenschein" nicht erforderlich.)



Zuständigkeit

An den Kreis oder die kreisfreie Stadt (Waffenbehörde).



Kosten

  • Waffenschein: 150,00 Euro,
  • Kleiner Waffenschein: 60,00 Euro.



Rechtsgrundlage

  • § 10 Abs. 4 Waffengesetz (WaffG),
  • Landesverordnung über Verwaltungsgebühren (VwGebV),
    Tarifstelle 25.1.33 (Waffenschein),
    Tarifstelle 25.1.37 (Kleiner Waffenschein) .

§ 10 WaffG

VwGebV




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner Schleswig-Holstein
Reventlouallee 6
24105 Kiel

Tel.: +49 431 988-8650
Fax: +49 431 988-6161111
E-Mail: info@ea-sh.de
Web: www.ea-sh.de
 


Fachdienst Sicherheit und Ordnung - Kreis Ostholstein
Lübecker Straße 41
23701 Eutin

Tel.: +49 4521 788-0
Fax: +49 4521 788-292
E-Mail: sicherheit@kreis-oh.de
 

Mitarbeiter (Fachdienst Sicherheit und Ordnung - Kreis Ostholstein)

Frau Borelli Vcard herunterladen
Allgemeine Ordnungsangelegenheiten

Tel.: +49 4521 788-204
Fax: +49 4521 78896-204
E-Mail: m.borelli@kreis-oh.de
| Zimmer: C 0.03
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein